billardtisch-selber-bauen.umuluku.de

Do it Yourself: 8 ft Pool-Billardtisch selber bauen

Tischbeine


Die vier Tischbeine bestehen jeweils aus fünf Brettern. Bevor Sie mit der Herstellung beginnen, prüfen Sie, ob der Boden des gewählten Standortes absolut ebenerdig ist. Ist dies nicht der Fall, müssen Sie die Tischbeine mit Stellfüßen ausstatten. In den meisten Fällen werden Stellfüße benötigt. Stellfüße erhalten Sie im Baumarkt oder im Fachhandel. Die Stellfüße sollten eine Tragkraft von mindestens 150 kg aufweisen. Stellfüße bieten Ihnen außerdem den Vorteil, dass Sie die Höhe des Billardtisches anpassen können. Der Nachteil liegt in der Verringerung der Stabilität. Achten Sie daher beim Kauf der Stellfüße auf eine robuste Metallausführung.


Achtung: Die Höhe der Tischbeine inklusive Stellfuß in mittlerer Höheneinstellung muss zwischen 760 und 800 mm betragen. Im Idealfall beträgt die Höhe inklusive Stellfuß in mittlerer Höheneinstellung 780 mm.



Seitenteile A

Benötigte Stückzahl pro Tischbein: 2
Benötigte Stückzahl insgesamt: 8
Bevorzugtes Material: Holz
Abmessungen (Höhe x Breite x Stärke): 754 x 200 x 26 mm

Seitenteile B

Benötigte Stückzahl pro Tischbein: 2
Benötigte Stückzahl insgesamt: 8
Bevorzugtes Material: Holz
Abmessungen (Höhe x Breite x Stärke): 754 x 148 x 26 mm

Hinweis zu den Seitenteilen A und B: Der unterstrichene Wert von 754 mm muss um die Höhe des Stellfußes in mittlerer Höheneinstellung verringert werden! Beginnen Sie erst mit der Herstellung, wenn Sie die Stellfüße besorgt haben. Wenn Sie auf Stellfüße verzichten (nicht empfohlen!), können Sie die Höhe bei 754 mm belassen.

Fußsockel C

Benötigte Stückzahl pro Tischbein: 1
Benötigte Stückzahl insgesamt: 4
Bevorzugtes Material: Holz
Abmessungen (Höhe x Breite x Stärke): 206 x 206 x 26 mm



Montage:

Wichtig ist, das alle Tischbeine die gleichen Abmessungen aufweisen. Der Einfachheit halber sind alle Winkel rechte Winkel (90°).

Verwenden Sie für die Montage Senkkopfschrauben, die einen gewindefreien Schaft aufweisen. Die Schrauben sollten 5 mm stark und 80 mm lang sein. Der gewindefreie Schaft sollte mindestens 26 mm lang sein.

Die Seitenteile A und B werden der oberen Zeichnung entsprechend bündig zusammengefügt, mit Schraubzwingen fixiert und anschließend fest verschraubt. Achten Sie darauf, dass alle Schrauben mit dem Holz bündig versenkt werden und nichts übersteht.

Anschließend erfolgt die Verbindung mit dem Fußsockel C. Lassen Sie hier auf jeder Seite einen Rand von 3 mm überstehen.

Spezialforum bei selfbillard.de: Tischbeine






© 2008 Franz Bruckhoff
Alle Rechte Vorbehalten, insbesondere die des öffentlichen Vortrags, der Rundfunksendung, der Fernsehausstrahlung, der fotomechanischen Wiedergabe und digitalen Verbreitung über Teledienste und Trägermedien. Mit anderen Worten: Verlinken ist cool, kopieren aber nicht.
Alle auf dieser Internet-Plattform zitierten Texte, Abbildungen, Warenzeichen, Produkt- und Firmennamen sowie Logos Dritter sind das Alleineigentum der jeweiligen Eigentümer. Der Betreiber übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten. Die hier dargestellte Bauanleitung erhebt keinen Anspruch auf Richtig- und Vollständigkeit. Irrtümer vorbehalten. Nutzung und Umsetzung der Bauanleitung auf eigene Gefahr.