billardtisch-selber-bauen.umuluku.de

Do it Yourself: 8 ft Pool-Billardtisch selber bauen

Tischbeine mit Unterkonstruktion verbinden

Die Tischbeine tragen die Last der Spielfeldplatte. Die Unterkonstruktion soll dafür sorgen, dass die Spielfeldplatte nicht durchhängt. Außerdem erhöht sie die Stabilität des Billardtisches.

Tipp: Achten Sie darauf, das die Tischbeine wie in der Abbildung dargestellt richtig gedreht anmontiert werden.




Montage:

Die Tischbeine sollen zusammen mit der Unterkonstruktion eine ebene Auflagefläche für die Spielfeldplatte ergeben.

Fixieren Sie alle Tischbeine mit Schraubzwingen an der Unterkonstruktion. Prüfen Sie anschließend mit Hilfe einer geraden Lehre oder eines anderen geeigneten Gegenstandes, ob die Oberseite der Unterkonstruktion mit der Oberseite der Tischbeine bündig abschließt.

Befestigen Sie anschließend die Tischbeine mit Hilfe von Maschinenschrauben an der Unterkonstruktion.

Die Maschinenschraube sollte einen Durchmesser von mindestens 10 mm aufweisen. Pro Tischbein sollten mindestens zwei Maschinenschrauben zum Einsatz kommen. Verwenden Sie große Unterlegscheiben, damit sich weder der Schraubenkopf noch die Mutter in das Holz drücken können.

Sie können die Tischbeine zusätzlich mit großen Metallwinkeln an der Unterkonstruktion befestigen, um die Stabilität zu erhöhen.


















© 2008 Franz Bruckhoff
Alle Rechte Vorbehalten, insbesondere die des öffentlichen Vortrags, der Rundfunksendung, der Fernsehausstrahlung, der fotomechanischen Wiedergabe und digitalen Verbreitung über Teledienste und Trägermedien. Mit anderen Worten: Verlinken ist cool, kopieren aber nicht.
Alle auf dieser Internet-Plattform zitierten Texte, Abbildungen, Warenzeichen, Produkt- und Firmennamen sowie Logos Dritter sind das Alleineigentum der jeweiligen Eigentümer. Der Betreiber übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten. Die hier dargestellte Bauanleitung erhebt keinen Anspruch auf Richtig- und Vollständigkeit. Irrtümer vorbehalten. Nutzung und Umsetzung der Bauanleitung auf eigene Gefahr.